Plutonium

94
Pluto
Plutonium

Plutonium ist extrem giftig und hoch radioaktiv. Es wird für Kernkraftwerke und Atombomben gebraucht. Daher ist sein Namensgeber, der Zwergplanet Pluto und gleichzeitig der Herrscher der Unterwelt, ziemlich passend gewählt.

Pluto das Monster ist ein ziemlich finsterer Zeitgenosse. Zusammen mit seinem  Komplizen Uranos schmiedet er Pläne, die Weltherrschaft zu übernehmen.

Uran

92
Urano
Uran

Uran ist ein gefährliches Metall. Als man noch nicht wusste, dass es radioaktiv ist, hat man damit Glas grün gefärbt. Seine wichtigste Verwendung ist für Kernkraftwerke und Atombomben. Sein Namenspate, der Planet Uranus, ist nach dem Himmelsgott und Urvater aus der griechischen Mythologie benannt.

Gold

79
Auro
Gold

Gold ist unbestritten der König der Elemente. Keinem anderen wird so eine große Bedeutung zugeschrieben. Wenn man alles Gold der Welt einschmelzen und zu einem Würfel formen würde, hätte der eine Kantenlänge von nur 20 Meter.

Auro ist dementsprechend der König in unserer Elemonster-Welt. Er ist würdevoll, majestätisch und ein wenig eingebildet.

Silber

47
Argenta

Silber spielt unter den Edelmetallen immer die zweite Geige nach Gold. Dafür begegnet es uns im Alltag viel häufiger: Im Spiegel, im Besteck, als Schmuck, als Beschichtung auf Wundpflastern... Man kann damit sogar unreines Wasser trinkbar machen.

Argenta ist die Königin an Auros Seite. Aber anders als ihr Gemahl ist sie viel praktischer veranlagt. Sie hat aber auch eine poetische Seite: der Mond ist ihr Bruder im Geiste.

Rubidium

37
Ruby

Wie alle Alkalimetalle reagiert Rubidium äußerst heftig mit Wasser. Färbt Flammen dunkelrot – gerne auch in Feuerwerken. Ansonsten hauptsächlich in der Wissenschaft verwendet.

Ruby das Monster ist eine Quasselstrippe. Wenn man Ihr begegnet, textet sie einen dermaßen schnell zu, dass man kaum Luft holen kann. Sie liebt alles, was rot ist: Mohnblumen, Lippenstift, Sonnenuntergänge und natürlich rotes Feuerwerk.

Chrom

24
Chromus
Chromus

Am bekanntesten ist Chrom als glänzende Oberfläche von verchromten Stahl. Chrom befindet sich aber auch in vielen Farbpigmenten und in Magnetbändern sowie in Edelsteinen wie Rubin und Smaragd.

Chromus das Monster liebt alles was glitzert, glänzt und in Regenbogenfarben schimmert. Er ist ein ziemlicher Angeber.

Titan

22
Titanus
Titanium

Titan ist ein sehr zähes aber leichtes Metall. Es wird für Werkzeuge und im Flugzeugbau verwendet, aber auch für Körperimplantate, z.B. künstliche Hüftgelenke.

Titanus ist ein großes und kräftiges Monster, das aber mit seinen dünnen langen Beinen sehr leicht und elastisch ist. Es ist ein begabter Mechaniker, der sowohl schwere als auch filigrane Arbeiten erledigen kann.

Scandium

21
Scanda
Scandium

Scandium war eines der ersten Elemente, dessen Existenz Mendelejev anhand des Periodensystems vorhergesagt hatte, bevor es entdeckt wurde. Es wird z.B. in Legierungen und für Stadionbeleuchtungen verwendet.

Scanda das Monster sieht aus wie ein Troll, Ganz im Gegensatz zu seinem Aussehen ist es aber mit technischen Dingen sehr vertraut.

Selen

34
Selenia
Selen

Selen ist sowohl essentiell für den Körper als auch giftig in hohen Dosen. Die Lichtempfindlichkeit des Materials wird für Belichtungsmesser und Fotokopierer genutzt. Es gibt drei Formen von Selen: schwarzes, graues und rotes.

Selenia hat wie der Mond eine helle Seite und eine Schattenseite. Man weiß nie, an welche man gerade geraten ist. Sie gibt sich gerne geheimnisvoll.

Seiten

ELEMONSTERS RSS abonnieren