Erbium

68
Erby
Erbium

Erbium ist nach dem schwedischen Fundort Ytterby benannt, genauso wie Yttrium, Terbium und Ytterbium. Die Chemiker hatten damals anscheinend keinen großen Erfindungsreichtum bei der Namensgebung.

Somit ist Erby das dritte Monster der Ytterbies.

Promethium

61
Promet
Promethium

Promethium wurde nach Prometheus, einem der Titanen der griechischen Mythologie benannt, welcher den Menschen das Feuer brachte. Er wurde daraufhin von den Göttern bestraft, indem er an das Kaukasusgebirge gefesselt wurde, wo ihm täglich ein Adler die Leber frisst, welche immer wieder nachwächst.

Der Name war als Warnung an die Menscheit gedacht. Dieses Element ist nämlich radioaktiv – ein Zerfallsprodukt von Uran, und zur Zeit der Entdeckung begann das nukleare Wettrüsten zwischen den USA und der Sowjetunion.

Praseodym

59
Praso Dymo
Praseodym

Der Name bedeutet so viel wie "grüner Zwilling". Das kommt daher, dass man ursprünglich glaubte ein Element entdeckt zu haben, und nannte es Didym. Später stellte sich heraus, dass es sich eigentlich um zwei Elemente handelt, welche einander sehr ähnlich sind: Praseodym und Neodym.

Indium

49
Indi Go
Indium

Indium wird häufig zu Indiumzinnoxid verarbeitet, um transparente Leiter für Flachbildschirme und Touchscreens herzustellen. Es ist weich und hat einen niedrigen Schmelzpunkt. Seinen Namen erhielt es von seiner indigoblauen Spektrallinie.

Seiten

ELEMONSTERS RSS abonnieren